Fidlock auf der ISPO Munich 2012

Auf der diesjährigen ISPO in München, der internationalen Leitmesse für das Sport- Business, präsentierte Fidlock vom 29. Januar bis 1. Februar 2012 seine innovativen Verschlusssysteme.

Fidlock Verschlusslösungen für das Sport-Business

Im Fokus der diesjährigen ISPO in München stand die Magnetverschluss-Technologie auf Basis des Fidlock Prinzips, die gerade beim Sport enorme Vorteile bietet: hohe Sicherheit und einfache Einhand-Bedienung!
Die Produkteigenschaften der Fidlock Verschlüsse überzeugten die interessierten Fachbesucher auf ganzer Linie: Hierzu zählt insbesondere das selbständige Schließen und die komfortable Einhandbedienung – für viele Hersteller sind diese Vorzüge inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil ihrer Sportartikel geworden. Einige solcher Anwendungsbeispiele bot anschaulich die neue Kollektion von adidas Porsche Design Sport, die Fidlock Verschlüsse integriert und hochwertige Materialien mit ansprechendem Design und durchdachter Funktionalität verbindet. Darüber hinaus fanden sich Helm- und Taschenverschlüsse sowie Befestigungen für Brillen und andere Sportutensilien unter den Exponaten.

Zu den Highlights am Fidlock Messestand zählte die Vorstellung eines Neuzugangs der SNAP Verschlüsse. So konnte sich das Fachpublikum von den Vorzügen des SNAP push überzeugen. Der Verschluss bietet ein Maximum an Flexibilität und bietet gerade in Hinsicht auf das Befestigen von Sportequipment oder dem Verstellen und Justieren von Tragegurten ideale Voraussetzungen: Ein einfacher „Knopfdruck“ zum Öffnen, ein schneller „Snap“ zum Schließen – damit ist Fun + Function garantiert. Fest steht: Nach dem Erfolg der ISPO 2012 wird Fidlock auch bei der nächsten ISPO BIKE 2012 mit seinen bewährten Verschlusslösungen vertreten sein – und Besucher dürfen auf neue Anwendungsbeispiele und innovative Lösungen gespannt sein.