techtextil Anaheim/USA – internationaler Geschäftsausbau

Im Rahmen des „German Pavilion“ auf der internationalen Messe techtextil präsentierte Fidlock seine Verschluss-Lösungen für Hersteller aus den Bereichen Sport, Freizeit, Automobil, Medizin und Verkehr.

Unter dem Dach des „German Pavilion“ auf der nordamerikanischen techtextil in Anaheim, Kalifornien, repräsentierten vom 19. bis 21. März 2013 zahlreiche Firmen stellvertretend für die Textilbranche in Deutschland ihre Innovationskraft und führende Rolle. Das gemeinsame Ausstellungsareal deutscher Firmen auf einer der wichtigsten Fachmessen für technische Textilien wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt und war für viele Fachbesucher eine wichtige Anlaufstelle, um sich über neueste Produktinnovationen zu informieren. Unter den Ausstellern präsentierte Fidlock sein Portfolio leistungsstarker Verschluss-Lösungen für unterschiedlichste technische Textilien und Anwendungsbereiche.

„Die enorme Resonanz an unserem Messestand hat uns überrascht. Viele internationale Fachbesucher kamen gezielt auf uns zu, um sich näher über hochwertige und zugleich sichere Verschlusskonzepte auf Basis unseres Fidlock-Prinzips zu informieren“, so Christian Schöne, Geschäftsführer der Fidlock GmbH. „Besonders freut es uns, dass für viele Besucher Fidlock im internationalen Markt bereits zu einem Synonym für zuverlässige magnet-mechanische Verschlüsse geworden ist. Die Messepräsenz auf der techtextil hat uns sehr vielversprechende Kontakte zu renommierten Herstellern in verschiedene Branchen verschafft. Und hier bietet gerade Kalifornien eine attraktive Bandbreite innovativer Firmen – von Sport und Freizeit über die Automobilindustrie, Orthopädie bzw. Medizin bis hin zu Verkehr und Militär.“