Fidlock baut Marke für magnet-mechanische Verschlüsse weiter aus

Fidlock verzeichnet über die vergangenen zwei Jahre eine deutlich gestärkte Position als Anbieter innovativer, leistungsstarker Verschluss-Lösungen. Hierfür haben nicht zuletzt zahlreiche Messepräsenzen in Deutschland und Nordamerika gesorgt. Damit einhergehen steigende Anfragen von internationalen Markenartikel-Herstellern, die ihre Produkte mit Hilfe der Fidlock typischen Verschluss-Eigenschaften hinsichtlich Funktionalität, Komfort und Sicherheit mit Mehrwerten versehen.

„Wir freuen uns zum einen über die steigende internationale Nachfrage. Zum anderen sind wir stolz darauf, dass uns viele renommierte Hersteller als Lösungsanbieter wahrnehmen und ganz gezielt für individuelle, nach Kundenwünschen produzierte Entwicklungen auf uns zukommen“, so Christian Schöne, Geschäftsführer der Fidlock GmbH. „Und genau hierin liegt unsere Stärke: in der Kombination aus technologisch leistungsstarken Verschlüssen und ‚customized-Lösungen‘. Wir stellen zudem fest, dass Fidlock im Markt zu einem Synonym für magnet-mechanische Verschlüsse geworden ist. Diese Vorreiterrolle möchten wir konsequent weiter ausbauen und unterschiedliche Branchen durchdringen – von Sportartikeln über Bekleidung bis hin zu Automobil- und Möbelindustrie. Unser Ziel ist es, zum exklusiven Erstausstatter zu werden, wenn Unternehmen nach individuellen, hoch funktionalen magnet-mechanischen Verschluss-Lösungen suchen.“

Auf die stark wachsende internationale Nachfrage reagiert Fidlock mit dem gezielten Ausbau seiner Vertriebsstrukturen: So wird Fidlock in Kürze durch die Zusammenarbeit mit weiteren Sales-Partnern in insgesamt sieben Länder vor Ort präsent sein: in Deutschland, den USA, Japan, Großbritannien, Frankreich, Polen und in den Niederlanden.