Starke Frauen bei FIDLOCK – Commercial Director Jennifer

Starke Frauen bei FIDLOCK – Commercial Director Jennifer

Am Sonntag, dem 08. März, ist Internationaler Frauentag. Seit über 100 Jahren richtet er das Licht auf das unrecht, dass ihnen vielerorts noch widerfährt und feiert die Erfolge starker Frauen. Die Gleichstellung aller Geschlechter weltweit ist noch lange nicht erreicht. Zusammengefasst geht es am International Women’s Day darum, aufmerksam zu machen – unter dem diesjährigen Motto #EachforEqual. Diesen Anlass möchten wir nutzen, Dir einen kleinen Blick hinter die Kulissen von FIDLOCK zu geben. Dazu haben wir Jennifer interviewt. Sie ist als Commercial Director bei FIDLOCK tätig und damit starke Frau in unserer Führungsebene. Sie gibt uns einen Einblick in ihren Alltag bei FIDLOCK, der Rolle als Frau in einer leitenden Position und was sie an FIDLOCK und unseren Magnetverschlüssen so schätzt:

 


 

Du gehörst nun seit Ende 2019 als Commercial Direktor zu dem Führungsteam bei FIDLOCK – wie ist es Dir in den ersten Monaten ergangen?

Ein Wechsel zu mehr Verantwortung ist natürlich immer eine hektische Zeit. Ich wurde mit sehr viel Neuem konfrontiert und musste mich zunächst einfinden. Man möchte natürlich allem gerecht werden und nichts oder niemanden vernachlässigen – ich habe jedoch recht schnell meinen Weg gefunden und mich mit Freude und Motivation in die neue Stelle eingearbeitet.

Was genau umfasst deine Stelle bei FIDLOCK?

Ich sorge dafür, dass abseits vom direkten KundInnen- und Lieferantenkontakt alles sauber abläuft. Neben Tätigkeiten aus der Buchhaltung und den Finanzen, bin ich mit Versicherungen, rechtlichen Fragen, steuerlichen Angelegenheiten, Organisatorischem und sogar der IT beschäftigt. 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von Dir aus?

Mein Arbeitstag richtet sich eigentlich nach der FIDLOCK-Agenda. Aktuell bin ich beispielsweise sehr mit dem Umzug der FIDLOCK Headquarters beschäftigt, weil unser altes Büro in Hannover zu klein geworden ist. Grob lässt sich aber sagen, dass ich jeden Tag erst mal mit E-Mails checken beginne. Je nachdem, was dabei so dazu kommt, strukturiere und plane ich dann meine Termine und meinen Arbeitstag.

Wie fühlst Du Dich in deiner Rolle als Frau in einer leitenden Position?

Ehrlich gesagt war das für mich nie ein großes Thema. Ich habe zum einen beruflich nie negative Erfahrungen gemacht, nur weil ich eine Frau bin. Zum anderen wurde es mir von Haus aus immer so vorgelebt, dass Frauen und Männer gleichberechtigt sind.

Noch mal die gleiche Frage, aber jetzt mit direktem Bezug zu FIDLOCK.

FIDLOCK unterscheidet nicht nach dem Geschlecht. Es ist unsere Leistung, die wahrgenommen und wertgeschätzt wird – demnach fühle ich mich als Frau in einer leitenden Position ernst genommen und motiviert.

Was gefällt Dir besonders an der Arbeit bei FIDLOCK?

Zunächst definitiv die Stimmung hier in den FIDLOCK Headquarters und das allgemeine Teamgefühl. Darüber hinaus begeistert mich, wie unsere KundInnen unsere Verschlüsse auf immer wieder neue Art und Weise einsetzen und die Produkte, die dadurch entstehen. „Das erste Mal FIDLOCK“ ist für KundInnen und war für mich immer ein besonderer Moment. Das FIDLOCK-Prinzip sorgt immer wieder für den „aha“-Effekt und Spaßfaktor, wenn man unsere Magnetverschlüsse das erste Mal öffnet oder schließt.

Was hat Dich zu FIDLOCK gebracht und wie lange bist Du schon bei uns?

Ich bin 2015 der Liebe wegen nach Hannover gekommen und wie jeder erst mal gesucht und Bewerbungen geschrieben. Beworben habe ich mich bei FIDLOCK, weil mich die Stellenanzeige und das Unternehmen sehr angesprochen haben. Dabei hatte ich großes Glück und in Hannover auch meine berufliche Liebe gefunden, die nun bereits 5 Jahre anhält.

Hast Du einen Lieblingsverschluss? Wenn ja, warum?

Da habe ich zwei Favoriten. Der erste Verschluss ist der SLIDER. Mir gefällt besonders, dass er mit nur einer Hand durch seitliches Schieben geöffnet wird, obwohl er zum Verschließen nicht von der Seite geführt werden muss. Er schnappt einfach zu, wenn die Verschlussteile nah genug aneinander platziert werden. Der Verschluss ist einfach intuitiv und schnell. Als zweiten Favoriten möchte ich den V-BUCKLE nennen, nicht nur weil er selbstsichernd ist, sondern weil er sich optisch von den anderen Magnetverschlüssen abhebt. Das Schild aus Metall erinnert an „industrial chic“, wodurch er ideal zu extravaganten, modernen oder futuristischen Produktdesigns passt.

Was macht für Dich die FIDLOCK Verschlüsse so besonders? Was unterscheidet sie Deiner Meinung nach von herkömmlichen Alternativen?

Für mich liegt eine Besonderheit natürlich bei der einfachen, aber genialen Bedienung der Verschlüsse. Hier zeigt sich für mich auch eine weitere Besonderheit, weil sich Öffnungs- und Schließmechanismus immer unterscheiden. Ich habe z. B. zwei SLIDER an meinem Rucksack, die mir an öffentlichen Orten ein Gefühl der Sicherheit geben. Ein Taschendieb wird vermutlich einfach versuchen, die Verschlüsse wie eine herkömmliche Schnalle zu öffnen, wobei er kaum Zeit haben wird, sich den Verschluss genauer anzusehen. Trotzdem kann ich meine Tasche durch schieben schnell öffnen und die Verschlüsse gehen trotzdem zu, wenn ich den Deckel einfach zuklappe – dank automatischen Schließens.

Wenn Du FIDLOCK nur mit drei Schlagwörtern beschreiben müsstest, welche wären das?

Kreativ – Teamkultur – mutig

Bei uns dreht sich vieles um den Moment: „Der Moment ist unsere Leidenschaft und treibt uns an. Der Moment des Öffnens, Schließens, Verbindens und Sicherns soll für Kinder und Erwachsene, SportlerInnen und in der Industrie zu einem intuitiven und positiven Erlebnis werden.“
Was ist für Dich so ein typischer FIDLOCK-Moment?

Für mich ist es ein Geräusch, welches in dem Moment, indem man es hört, sofort an FIDLOCK erinnert. Damit meine ich das typische „Klick“ der einzelnen Magnetverschlüsse, wenn sie zuschnappen. Es entsteht ein unverkennbares Geräusch, auf das man sich verlassen kann – hört man ein „Klick“, ist der Verschluss zu.

 


 

Das war unser Interview mit Commercial Director Jennifer. Erst mal vielen Dank an Jennifer, dass sie uns diesen Einblick in ihre Arbeit bei FIDLOCK gewährt hat.

Wenn Du mehr über unsere Magnetverschlüsse wissen möchtest, besuche einfach unsere Website und verpasse keine neuen Produkte oder Events, indem Du unseren FIDLOCK Newsletter abonnierst!

Für spezifische Anfragen, wie Katalog- oder Musteranfragen, kontaktiere bitte info@fidlock.com oder +49 (0)511/ 961 59 310 – unser Service-Team hilft Dir gerne weiter!