Taschenverschluss an der Oxmox Messenger bag

Messenger bag mit Fidlock Taschenverschluss

Wer auf den touch-it Messenger bag von Oxmox das erste Mal die Hand auflegt, wird von ihrer Magie überrascht sein. Denn wie von Zauberhand verändert die Tasche bei Berührung ihre Farbe von Dunkelgrau bis Hellgrau. Wir lüften das Geheimnis: Die Taschenklappe besteht aus thermochromatischem Material – sprich es reagiert auf Wärme. Bei der Oxmox touch-it Messenger bag reicht die Magie bis zum Taschenverschluss. Was würde also besser passen als ein Fidlock Verschluss, der sich unsichtbar unter der Messenger Bag Taschenklappe versteckt und magisch – magnetisch – verschließt. Wenn gleich es nichts mit Magie sondern mit dem Fidlock-Prinzip zu tun hat, so führt der SNAP pull Taschenverschluss zu ähnlichen Überraschungseffekten. Öffnen lässt er sich übrigens komfortabel über das Zugband. Auf den Punkt gebracht: Oxmox sorgt bei deren Messegener Bag für den richtigen Touch-, Fidlock für den passenden Pull-Effekt.

weitere Informationen: www.fidlock.com/anwendungen/oxmox-verschluesse-fuer-taschen

Schulranzen (-Verschlüsse) im Stiftung Warentest

Schulranzen (-Verschlüsse) im Stiftung Warentest

Schulranzen müssen eine ganze Reihe von Kriterien erfüllen, um im Schulalltag zu bestehen: Neben ergonomischen Trageeigenschaften und hoher Sicherheit durch reflektierende sowie hell leuchtende Materialen, die zum Beispiel für Autofahrer deutlich erkennbar sind, zählen Stabilität und das „Handling“ zum Verschließen, Verpacken und Verstauen eine entscheidende Rolle. Im Hinblick auf die Handhabung setzen immer mehr Hersteller hochwertiger Schulranzen auf Verschluss-Lösungen mit Einhand-Bedienung von Fidlock, um für Schüler das Öffnen und Schließen ihrer Taschen kinderleicht und dennoch sicher zu gestalten. Hierbei können die Fidlock Verschlüsse, wie etwa der MINI TURN bei den Sammies Schulranzen, als zentrales Produktmerkmal im passenden Hersteller-Branding fungieren.

mehr…

Neuer Taschenverschluss SNAP pull

NEU: Verschluss SNAP pull – sicher, unsichtbar und komfortabel

Auf Push folgt Pull: Mit dem SNAP pull stellt Fidlock einen Neuzugang der SNAP Produktfamilie vor, der erstmals auf der Winter ISPO 2013 vorgestellt wurde. Wie alle SNAP Verschlüsse basiert auch der SNAP pull auf dem bewährten Fidlock-Prinzip, das die Vorteile eines Magnetverschlusses mit einem stabilen mechanischen Rastverschluss verbindet und dadurch viele Mehrwerte bietet: die Einhand-Bedienung, ein nahezu selbsttätiger Verschlussvorgang und ein sicherer Halt. Die Besonderheit des SNAP pull: Zum Öffnen wird er einfach „aufgezogen“.

Neben seinen überzeugenden Verschlusseigenschaften wartet der SNAP pull mit dem „Invisible Look“ auf. So können die SNAP pull Verschlüsse nahezu unsichtbar in Kundenprodukte (z.B. Taschen) integriert werden. Designer erhalten damitein Plus an Flexibilität bei der Produktgestaltung. Zum Beispiel durch die freie Gestaltung von Taschen und Schulranzen „ohne Verschluss“ auf dem Taschendeckel. Durch die Anbringung einer Logoplatte kann der SNAP pull einfach rückseitig vernietet werden.

Wie bei allen Fidlock Verschlüssen lässt sich auch der SNAP pull nach individuellen Wünschen gestalten und damit ideal auf die eigene Marke sowie das Produktdesign abstimmen.

Seinen jüngsten Neuzugang in der SNAP Produktfamilie präsentierteFidlock erstmals auf der Winter ISPO 2013.

Weitere Informationen: www.fidlock.com/verschluesse/snap-pull

Fidlock auf der ISPO MUNICH 2013

Vom 3. bis 6. Februar 2013 präsentiert Fidlock auf der ISPO MUNICH am Stand 613 in Halle B6 sein Portfolio aktueller Verschluss-Lösungen. Die etwa 80.000 Besucher erwartet auf der internationalen Leitmesse für das Sport-Business ein umfassendes Angebot von Sportartikeln, Sportschuhen und sportlicher Mode von rund 2.300 Ausstellern aus über 100 Ländern. Ebenso vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten der innovativen Verschlüsse von Fidlock:

Ob beispielsweise zum Verschließen von Helmen, Taschen, Rucksäcken und Schuhen, an Kleidungsstücken oder zum Befestigen und Justieren von Sport-Accessoires an Zelten, Booten und Fahrrädern – die mehrfach ausgezeichnete Verschluss-Technologie auf Basis des Fidlock-Prinzips liefert für alle Bereiche leistungsstarke Lösungen mit ansprechendem und individuellem Design, hoher Sicherheit sowie einfacher Einhand-Bedienung.

Auf Push folgt Pull: Nach der erfolgreichen Einführung der Verschluss-Lösung SNAP push, die im vergangenen Jahr durch das einfache Öffnen per „Knopfdruck“ und dennoch sicheres Schließen für großes Interesse gesorgt hat, stellt Fidlock auf der diesjährigen ISPO erstmals die neue Produktfamilie SNAP pull vor. Die Besonderheit: Die Pull Verschlüsse lassen sich durch einfaches „Ziehen“ bequem öffnen und „unsichtbar“ verarbeiten. So erhalten Designer nicht nur einen hoch funktionalen Mehrwert sondern dank des „Invisible Look“ auch mehr Freiheit bei der Produktgestaltung und Logoplatzierung.

Zudem zeigt Fidlock einige Neuzugänge der SNAP push Serie wie das Design-Highlight SNAP push glossy, ein aus hochwertigem Polycarbonat gefertigter Verschluss für 20 mm breite Verschlussbänder mit edler, glänzender Oberfläche und abgerundeten Kanten. Nicht zuletzt zählen zwei neue besonders flache Verschlüsse zu den Exponaten: Die Verschlüsse SNAP buckle flat 30 und 40 eignen sich zum Beispiel ideal als Gürtelschließen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten bewährten Verschlusslösungen präsentiert Fidlock in München anschaulich anhand mehrerer Anwendungsbeispiele aus unterschiedlichsten Sportbereichen.

Bei Interesse an einem Gesprächstermin können sich Fachbesucher zur Terminvereinbarung vorab an info@fidlock.com wenden.

Weitere Informationen: www.fidlock.com/verschluesse/snap-push.html